Liebe Freunde und Zuschauer von MayenEvent,

...kaum hat es angefangen, ist es auch schon wieder vorbei.

 

 


Der Tanz in den Mai vom 30.April 2021
Da wir die Jukeboxparty aufgrund der Urheberrechte der Musiktitel nicht zum Ansehen speichern dürfen, gibt es hier in den nächsten Tagen Bilder dieser Online Party, aus dem Stream und von Euch. Auch auf  www.jukeboxparty.de. :-)

 

 


Die Live-Kultur-Show vom 01. Mai 2021 
Das komplette Video in bester Bild- und Tonqualität hier:

 

Das erste MayenEvent-Wochenende liegt nun hinter uns und wir sind alle sehr glücklich, dass die beiden aufwändigen Produktionen mit soviel positivem Feedback von Ihnen und Euch bedacht wurden.
VIELEN DANK FÜR EURE BETEILIGUNG, EUER MITFEIERN, EURE BEGEISTERUNG, EURE WÜNSCHE, EURE FEEDBACKS und BILDER!!!

Leider ist uns bei der Zusammenstellung der Sponsorenlogos ein Faux-Pas passiert. Das Logo von Projekt 3 hatte sich in irgendeiner digitalen Ecke versteckt, wollte partout nicht rauskommen. Und das ohne uns Bescheid zu geben. Deshalb holen wir das nun hier an exklusiver Stelle nach und wir hoffen, dass "Projekt 3" uns trotzdem die Stange hält. Vielen Dank für die großzügige Unterstützung an:

...und natürlich nochmal an alle anderen Sponsoren, die ganz unten auf der Seite eingeblendet sind. Vielen Dank auch an die vielen guten Seelen, die Unterstützer-Tickets bei Ticket Regional gekauft oder uns etwas in den virtuellen Hut geworfen haben. Bei einigen hat das leider nicht funktioniert, z.B. weil sie kein PayPal haben. Für die, die das noch nachholen wollen, hier eine Kontoverbindung:

Volksbank RheinAhrEifel, IBAN: DE21577615910014233210, Verwendungszweck: MayenEvent2021

Es hat uns viel Spaß gemacht! Trotzdem ist so ein Online-Event kein Ersatz für Veranstaltung MIT Euch als Publikum vor Ort. Das vermissen wir sehr und hoffen, dass es bald wieder möglich ist!

In diesem Sinne viele Grüße
Johannes & das gesamte Team!

 

PS: Ja, es gab am Freitag zu Beginn einige Unregelmäßigkeiten mit der "Empfangbarkeit" unseres Streams. Zu Analogzeiten hätte man gesagt, das Bild rauscht oder der Ton ist weg....
Im Digitalzeitalter ist die Signalkette, auch schon in der Planung, um ein Vielfaches komplizierter. Leider hatten sich uns ein paar Stolpersteine an verschiedenen Stellen des langen Signalweges in denselben gelegt. Ein Problem entstand in den Rechenzentren in Falkenstein und Nürnberg, ein anderes durch einen Fehler in der Konfiguration der Ausspielwege. Im Laufe des Freitagabends konnten wir diese Probleme beheben bzw. umgehen, sodass für den Stream am Samstag alles wieder im "grünen Bereich" starten konnte. Danke für Eure Geduld und Euer Feedback! Beim nächsten Stream wird alles noch besser... ;-)
 

Die Idee


Veranstaltungen in, aus und für Mayen und die Welt. “Nur“ wegen der Pandemie Trübsal blasen? Nicht in Mayen. Wir starten live aus Mayen an zwei Abenden mit großartigen Events ins Internet und damit in IHR und EUER Wohnzimmer. DAS ist der "Mayener Start in den Mai“.


Das Programm


Freitag, 30.04.2021, 20:00Uhr

Ganz Mayen tanzt in den Mai mit der Online-Jukeboxparty®. Und wenn die Welt will, tanzt sie mit.

Die Jukeboxparty® - eine der erfolgreichsten „Ü30-Partys“ in ganz Rheinland Pfalz - ist seit dem 30.4.2014 fester Bestandteil der Mayener Mainacht. Auch auf dem Stein- und Burgfest konnte die Jukeboxparty® schon über 500 Partygäste aus nah und fern in das Festzelt auf dem Marktplatz locken.
Leider musste die Veranstaltung 2020 wegen der Coronaeinschränkungen ausfallen. Am 3.10.2020 sendeten wir die erste interaktive Online-Jukeboxparty® live aus Fachbach/Lahn in die Weiten des Internet. Hier konnten wir über 600 Zuschauer (auch aus Mayen!) vereinen und erhielten sensationelles Feedback: "BITTE NOCHMAL!"
Diesem Wunsch kommen wir gerne nach! :-) Doch diesmal senden wir die interaktive Jukeboxparty® zum Tanz in den Mai live aus der Halle 129 in Mayen. In bekannter und beliebter Art und Weise präsentiert DJ Johannes Held (bekannt durch SWR1) die größten Partyhits aller Zeiten. Natürlich gibt es auch bei der Online-Variante den themenbetonten Bühnenaufbau mit der aufwändigen Licht- und Effektshow. Die mitfeiernden Partygäste können per eigens eingerichteter WhatsApp-Nummer direkten Kontakt auf die Bühne der Jukeboxparty aufnehmen. Musikwünsche werden erfüllt und Bilder der vergangenen Partyjahre in der Halle 129 sowie der eigenen „Partylocation“ zuhause werden online eingeblendet.

So kann ganz Mayen und letztlich die Welt kostenlos und konform zu den bestehenden Corona-Bestimmungen zuhause in den Mai tanzen. Getrennt und doch durch die interaktive Party verbunden.

Alle Infos gibt es hier und unter www.jukeboxparty.de/

 

Samstag, 01.05.2021, 20:15Uhr

Der Samstagabend bringt Kunst und Kultur aus der Region.

...ist das Motto, das im inhaltlichen Kontrast zur tanz- und feierwütigen Party des Vorabends steht. Moderatorin Kathrin Freisberg (bekannt vom SWR) präsentiert lustige und kriminell-spannende Autorenlesungen in Kombination mit Livemusik im Unplugged-Stil.

Mit der erfolgreichen Veranstaltung „Crime & Blues“ im Rahmen der Serie Summerfeelings konnten wir schon ein breites Publikum in Mayen begeistern. Bei diesem ähnlichen Konzept gaben Jacques Berndorf zusammen mit dem (Gitarren-) „Trio Infernale“, sowie Bluessängerin Jessica Born ein gemeinsames Bühnendebüt.

Dieses Jahr können wir aufgrund der Pandemieauflagen leider keine Präsenzveranstaltung realisieren. Dafür kann hier auf dieser Seite das Live-Bühnenprogramm weltweit und kostenlos in den heimischen vier Wänden verfolgt werden. Unabhängig von anderen Social-Media-Plattformen.



Bei der Auswahl der Künstler haben wir viel Wert auf Regionalität gelegt und konnten für die verbindende Musik zwei Vollblutmusiker aus Mayen und der Region gewinnen. H.P. Hilger und Carsten Kremer, auch bekannt durch die Band „Silent Kitchen“ (ehem. mit Wolfgang Süß und Holger Götschkes), bestechen durch perfektes, akustisches Gitarrenspiel und einer Stimme von H.P. mit sehr hohem Wiedererkennungswert.

Als „Silent Kitchen unplugged“ spielen die beiden ausschließlich eigene Kompositionen. Es darf jedoch auch mit musikalischen Überraschungen gerechnet werden.

Dies sind aber erst zwei, der insgesamt fünf „munt’ren Männer“ auf der Bühne. Im Wechsel mit der Live-Musik ziehen drei Buchautoren (s.u.) aus Mayen und der Region die Zuschauer:innen mit Live-Lesungen in ihren Bann. Zum Schluss des Programms wird es für die Autoren eine Überraschung geben, an der die Zuschauer:innen im Laufe des Abends interaktiv beteiligt werden. Die drei Autoren werden in einer Art Rollenspiel aus einem, den Autoren bis dahin noch nicht bekannten Buch, lesen. Das Buch wird durch die Zuschauer im Laufe des Abends per Online-Abstimmung ausgewählt. So wird auch der Abend des 1. Maitages trotz Corona-bedingter Einschränkungen ein spannend-lustiger und abwechslungsreicher Start in den Mai.

Beide Abende werden ohne Zugangsbeschränkung im Internet als Stream zur Verfügung gestellt, Eintritt frei! Eine grundsätzliche Finanzierung der Veranstaltung liegt somit in den Händen der Sponsoren und eventuell eingehender Spenden. Wir würden uns freuen, wenn Sie als "Unterstützer" mit dabei sind und die momentan brachliegende Veranstaltungskultur in unserer Region am Leben erhalten.

 

Die Autoren

Wolfgang Süß

Wolfgang Süß,

1971 in Mayen geboren und dreifacher Vater, ist ein Kind der Eifel und der 80er Jahre. Vom schafscherenden Erstpubertierenden entwickelte er sich über eine Ausbildung als Schmied autodidaktisch zum wortgewandten Romanautor. In seinem Debüt „Eifeljugend im Speckmantel“ lädt er mit Sprachwitz und Augenzwinkern dazu ein, das Heranwachsen unter den widrig-wilden Umständen der 80er Jahre hautnah mitzuerleben.

www.facebook.com/wolf.sauer.35

 

Buch von Wolfgang Süß

Wolfgang Süß liest aus seinem Buch "Eifeljugend im Speckmantel":

Olli und seine Freunde pubertieren in der Osteifel. Als wenn das nicht Herausforderung genug wäre, stolpern sie von einer skurrilen Situation in die nächste und unaufhaltsam dem Erwachsenwerden entgegen. Erste Liebe, Herzschmerz und der Vollrausch wollen erlebt und ausgekostet werden. Können sie es schaffen, dem Sumpf voll Begierde, Drogen und Alkohol zu entkommen?

 

 

Dieter Aurass,

Dieter Aurass(Jahrgang 1955), war 41 Jahre lang Kriminalbeamter, bevor er sich seiner Passion, dem Schreiben von Kriminalromanen widmen konnte. Seit seiner Pensionierung 2015 hat er inzwischen 14 Kriminalromane und 2 Sachbücher veröffentlicht. Er lebt mit seiner Frau und einer Boston-Terrier-Hündin in Mülheim-Kärlich.

www.dieter-aurass-autor.de/          www.facebook.com/Autor.Dieter.Aurass/ 

Dieter Aurass liest aus seinem neuen Buch "Jeden 3.Tag":
Koblenz, die beschauliche Touristenstadt an Rhein und Mosel, wird in Angst und Schrecken versetzt. Jeden 3. Tag geschieht ein grauenvoller Mord, jede Tat trägt eine andere Handschrift und die Opfer haben keinerlei Gemeinsamkeiten.
Obwohl Kriminalhauptkommissar Auer, Leiter der Mordkommission, frühzeitig die Handschrift eines Serienkillers vermutet, nehmen seine Vorgesetzten ihn nicht ernst. Er ist wegen seines vorlauten Mundwerks in Ungnade gefallen und sein Team besteht aus Beamten mit Disziplinarstrafen, aber er widmet sich trotz der Widerstände mit aller Kraft der Aufklärung der Verbrechen. Dabei erhält er unerwartete Unterstützung durch eine junge Praktikantin, die kurz vor ihrer Prüfung zur Kommissarin steht.

 

Ralf KrampRalf Kramp,

geb. 1963 in Euskirchen, lebt in einem alten Bauernhaus in der Eifel. Für sein Debüt »Tief unterm Laub« erhielt er 1996 den Förderpreis des Eifel-Literaturfestivals. Seither erschienen mehrere Kriminalromane und zahlreiche Kurzgeschichten. In Hillesheim in der Eifel unterhält er zusammen mit seiner Frau Monika das »Kriminalhaus« mit dem »Deutschen Krimi-Archiv« (30.000 Bände), dem »Café Sherlock«, einem Krimi-Antiquariat und der »Buchhandlung Lesezeichen«. Mit seinen schwarzhumorigen Kurzkrimis hat er sich nicht nur ein treues Lesepublikum erobert, sondern er tourt auch mit unterhaltsamen Leseabenden durch den deutschsprachigen Raum.

www.ralfkramp.de/          www.kriminalhaus.de/

Ralf Kramp liest aus seinem Buch "Ein Grab für zwei":
In der Eifel muss man nur tief genug graben ...Eine uralte Tankstelle an einer Straße, die ins Nichts führt, mit verbeulten Zapfsäulen, einer kaputten Waschanlage, mit abgelaufenen Schokoriegeln und vergilbten Zeitungen. Rost-Horst, der Tankstellenpächter, liegt im Krankenhaus, und ausgerechnet Herbie Feldmann soll für ein paar Tage den Laden schmeißen. Er und sein allgegenwärtiger Begleiter Julius fragen sich, wie Horst sich all die Jahre über Wasser halten konnte. Mit dem Verkauf von Sprit jedenfalls nicht, das steht außer Frage.Als auf dem Brachland nebenan ein menschliches Skelett ausgegraben wird, kommt plötzlich Leben in die Einöde. Der Bauer Hepp Kaltwasser ist stolz, weil er seine Vermutungen endlich bestätigt sieht: Hier schlummert eine Römervilla in der Erde! Und auch Herbie macht einen haarsträubenden Fund, aber den muss er unbedingt vor den Leuten verbergen, die von nun an seine Tanke belagern ...

 

 

Wie kann man denn nur...

...als Zuschauer dieses große Engagement unterstützen? Schließlich ist der Stream ja an beiden Abenden für alle kostenfrei "empfangbar".
Kein Problem, wir haben da einige gute Vorschläge:

  1. Sie sind jetzt schon begeistert und wollen sponsern: Ganz einfach mit einer Überweisung eines Betrages Ihrer Wahl auf folgendes, eigens dafür eingerichtetes Konto bei der Volksbank RheinAhrEifel:
    IBAN: DE21577615910014233210, Verwendungszweck: MayenEvent2021

  2. Sie sind jetzt schon begeistert und hätten gerne - wie gewohnt - ein Ticket für den Abend. Braucht man eigentlich nicht, aber ist ja schön, etwas in der Hand zu haben. ;-) Sie können unter diesem Link bei Ticket-Regional sogenannte Unterstützer-Tickets kaufen. Ticket Regional berechnet übrigens lediglich 10% des Betrages für deren Dienstleistung und übrigens sehr gute Betreuung. Danke an das Team von TR!

  3. Sie wollen sich das Ganze erstmal anschauen und sind während des Programmes schon begeistert und möchten adhoc etwas "spenden". Wir werden im Stream den "virtuellen Hut" herumgehen lassen, in den Sie einfach per PayPal etwas hineinlegen können.

  4. Sie wollen sich das Ganze erstmal anschauen und sind dann während des Programmes schon oder hinterher begeistert und möchten adhoc etwas "spenden", haben aber kein PayPal. Schauen Sie mal unter 1.  :-)

Wir, das sind alle Beteiligten, wie Künstler, Dienstleister und Möglichmacher, freuen uns über jeden Euro und die damit verbundene Anerkennung. Danke!

 

 

Natürlich sind wir auch...

Bild der Facebook-Seite
...auf mit einer eigenen Seite vertreten.

Hier geht das MayenEvent weiter. Infos, Bilder, Videos zu kommenden und von vergangenen Veranstaltungen. Eure Reaktionen, Kommentare und Wünsche sind hier willkommen. Natürlich unter Beachtung unserer Netiquette. Wir freuen uns auf Eure Beteiligung an der Mayener Kultur- und Veranstaltungsszene.

Hier geht's lang...

 

 

 

 

Künstlerische Unterstützung...

Mo Taherinia mit Johannes Held


...haben wir bereits im Vorfeld durch einen ganz besonderen Menschen erhalten:

Mo Taherinia.
"Er stammt aus dem Iran, ist 2015 nach Deutschland gekommen und wohnt seit einigen Jahren in Mayen: Künstler Mohammad Taherinia – kurz Mo. T - zeigt zum ersten Mal einen Querschnitt seiner Kunstwerke in einer Einzelausstellung in der Stehbach-Galerie im Alten Arresthaus in Mayen." (Quelle: Blick Aktuell)
Er hat uns dankenswerterweise und vollkommen selbstlos die beiden Titelbilder (Kopf- und Fußzeile) unserer Webseite gemalt. Mit einigen Entwürfen hat er sich viel Zeit genommen und seinen eigenen "Pinselstrich" mit eingebracht. Vielen Dank, lieber Mo!

Der Artikel aus dem Blick Aktuell vom 29.10.2020

Mehr Infos zu Mo und seiner Arbeit gibt es auf Facebook.

 

 

 

 

Liebe Freunde und Fans der Kulturveranstaltungen,


die notwendigen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie versetzen die regionale Kultur- und Veranstaltungsszene in einen unerträglichen Zustand des Stillstandes. Gerade deshalb sollte das ein oder andere Event die Bürger:innen (nicht nur) aus Mayen und der Region daran erinnern, dass es diese Szene noch gibt und gleichzeitig für Kurzweil in den heimischen vier Wänden sorgen.

Darum werde ich mit engagierten Freunden aus der Veranstaltungsbranche am 30.04.21 und 01.05.21 ein zweitägiges digitales Kultur-Event aus und für Mayen und die Internetwelt starten. Mit Autorenlesung, Live-Musik und DJ-Party werden wir live aus der Halle 129 und kostenfrei für alle Zuschauer per Online-Stream, konform jeglicher Corona-Einschränkungen, direkt zu den Zuschauer:innen nach Hause „senden“.

Freitags starten wir als „Tanz in den Mai“ mit der interaktiven Jukeboxparty®, bei der die Zuschauer:innen zu ihren Musikwünschen und den größten Partyhits aller Zeiten zuhause feiern können. Aufwändiges Bühnenbild, tolle Lightshow, Musikquiz und andere Live-Spiele inbegriffen.

Der Samstagabend gehört einer Kombination aus Livemusik und Autorenlesung in "Spielfilmlänge". Unter dem Motto "Mukke, Mord und munt're Männer" präsentiert Kathrin Freisberg (bekannt durch den SWR) diese Bühnenshow. Neben Dieter Aurass und Wolfgang Süß konnte ich Ralf Kramp, bekannt durch seine unzähligen Eifelkrimis und das Deutsche Krimiarchiv in Hillesheim, als auftretende Autoren gewinnen. Musikalisch begleitet durch „Silent Kitchen Unplugged“.

Die Künstler sowie die benötigten Dienstleister (z.B. Technik, Hallenmiete) haben überwiegend und dankenswerter Weise ihre kostenfreie Leistung zugesagt. Um dennoch auf die angespannte finanzielle Situation von Künstlern und Dienstleistern reagieren zu können, bin ich auf der Suche nach Unternehmen und Spendern, die dieses große Engagement wertschätzen und mit einer finanziellen Zuwendung das kulturelle Leben in unserer Region unterstützen. Ich bin Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich in die schon vorhandene Unterstützerriege einreihen. So haben z.B. Volksbank RheinAhrEifel, Fa. Gondorf/Ellner (Halle 129), Lichtblitz, Buchhandlung Reuffel, Inoventu, Soundservice Mayen, u.a. ihre Unterstützung zugesagt (siehe unten). Mayens Oberbürgermeister Dirk Meid hatte mir im persönlichen Gespräch Unterstützung in Aussicht gestellt, da auch er kulturelle Veranstaltungen in Mayen für unterstützenwert betrachtet. Somit haben wir auch die Stadt Mayen als Mitveranstalter gewinnen können.

SIE wollen uns auch bei unserem Engagement helfen? Wir freuen uns über jeden einzelnen Euro auf das eigens dazu eingerichtete Konto bei der
Volksbank RheinAhrEifel, IBAN: DE21577615910014233210, Verwendungszweck: MayenEvent2021

Beworben wird die Veranstaltung über SocialMedia (https://www.facebook.com/MayenEvent-106032948242357), über die Stadt Mayen mit 30 Plakaten in der Innenstadt und die Mayener Facebookseite, die regionale Presse und hier.

Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Infos benötigen, kontaktieren Sie mich gerne auch mobil unter info(at)johannesheld.de

Für ihre wohlwollende Beachtung sage ich jetzt schon vielen Dank und sende herzliche Grüße

Johannes Held

 

Vielen Dank an alle, die uns unterstützen!

... und vielen weiteren, die nicht namentlich genannt werden wollen.